Jule und Moritz

 


Jule (Stute) und Moritz (Wallach) sind zwei 17 jährige Shettys die in Not waren. Beide haben einen starken Reheschub gehabt, leider nicht der erste. Die Besitzerin von Jule machte sich große Sorgen um die beiden. Moritz hat es etwas schlimmer erwischt, er konnte teilweise gar nicht mehr alleine stehen und lag die ganze Zeit auf der Weide. Der herbeigerufene Schmied meinte, das man Moritz erlösen sollte und bei Jule könnte man noch warten. Daraufhin hat sich Jules Besitzerin an mich gewandt, ob ich die beiden aufnehmen könnte.

 

Hier mal ein erstes Bild von Moritz Hufen.

Es musste schnell etwas passieren, da der Besitzer von Moritz einen Schlachter beauftragen wollte, der ihn abholt. Allerdings sollte er auch noch auf einen langen Transport ins Ausland gehen, unvorstellbar wozu manche Leute echt fähig sind. Er lässt sein Pony jahrelang einfach auf der Weide stehen ohne sich groß zu kümmern und dann noch auf nen Schlachttransport. Echt das Allerletzte.

Zum Glück war Jules Besitzerin einsichtig und wollte alles Mögliche für die beiden tun, damit es ihnen wieder besser geht.

 

Leider habe ich keine Möglichkeit die beiden aufzunehemen, da ich mit der Reheerkrankung total überfordert war. Also musste eine andere Lösung her.

 

Im Internet fand ich den Tier-und Gnadenschutzhof von Claudia Brunner in Würzburg. Ich nahm sofort Kontakt auf und freute mich über eine Zusage, dass sie beide sofort aufnehmen würde.

Eine super Lösung. Als alle einzelheiten geklärt waren fuhren wir also los, die beiden in ihr neues Zuhause zu bringen.

Moritz wollte nicht ohne Jule auf den Hänger, also stapfte Jule mutig voran auf den Hänger und Moritz sofort hinterher.

Zum Glück führ uns Claudia entgegen und wir mussten nicht ganz bis Würzburg fahren. so trafen wir uns nach 240 km in Langensebold auf einem Autohof.

Das Umladen verlief super. Jule und Moritz waren super brav. Die beiden sind ganz tolle liebe Shettys die jetzt auf einen Weg in ein tolles Zuhause sind. Claudia war sehr zuversichtlich das sie die Rehe gut in den Griff bekommt. Ich wünsche den beiden viel Glück und noch ein langes, schmerzfreies Leben.

 

Hier nochmal ein paar Bilder von den Hufen.

Sie möchten sehen wie es mit den beiden weiter geht?

Sie möchten gerne finaziell Unterstützen?

Dann schauen Sie doch mal bei Claudia vorbei.

 

http://foerderverein.lucky-farm.de

 

oder bei Facebook unter

 

Tierschutz Claudia Brunner

Förderverein Luckfarm-ev

 

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.687024191331438.1073741842.471700696197123&type=3