Notfall vom 15.09.2015

 

update vom 20.10.2015

Alle Ponys haben sich super eingelegt und sie werden immer zutraulicher.

Jasper hat ein tolles Zuhause gefunden. Mitlerweile stehen alle Ponys zusammen auf der Weide und auch im Offenstall...das klappt super, ohne Probleme. Hier mal ein kleiner Eindruck von dem ersten kennenlernen auf der Weide.


update vom 20. September 2015

+++ Wir konnten 5 Shettys das Leben schenken +++

Am Samstag war es endlich soweit und wir konnten die letzten 5 Shettys beim Schlachter abholen. Es war der letzte Tag an dem die Ponys abgeholt werden konnten, danach gab es keine Chance mehr für sie. Die anderen waren schon abgeholt...ich hoffe das sie ein schönes Zuhause gefunden haben.

Es war ein langer Tag, aber es hat sich mal wieder gelohnt zu kämpfen. Zuerst mussten wir den Papierkram bewältigen und dann ging es zur ersten Weide um 2 Ponys abzuholen. Die beiden waren sehr zutraulich und sie ließen sich problemlos verladen.

Dann ging es weiter zur zweiten Weide. Eigentlich sollten die Kleinen in den Boxen stehen, damit wir sie nicht von der Weide einfangen mussten, das mussten wir ja dann auch nicht, denn man hatte uns "netterweise" die Ponys einfach ans Tor gebunden. Wir waren fassungslos da sie wohl den ganzen Tag da schon standen.

Die Ponys wurden von ihren Stricken befreit und bekamen erst mal Halfter drauf. Leider waren die drei total panisch und voller Angst, sodaß es nicht ganz einfach war sie von der Weide zu bekommen. Sie schlugen aus, stiegen und überschlugen sich...sie hatten soooo große Angst.

Dann wurden sie verladen, was nach dem Stress eigentlich ganz gut verlief...und dann ging es endlich auf den Weg in Richtung Freiheit.

Zuhause warteten schon viele große und kleine Retter auf die 5 die hier und sehnsüchtig erwartet wurden. Endlich konnten sie abgeladen werden und die neue Weide, in ihr neues Zuhause erkunden. Sie rannten los und man hatte das Gefühl, das es ein riesengroßer Befreiungsschlag war... vielleicht spürten sie das sie es geschafft haben und nun in Sicherheit sind.

Nicht alle sind in einem top Zustand, aber das bekommen wir schnell hin.

Zum Glück fanden sich ein paar tolle Menschen die bereit waren zu spenden um die Ponys frei zu kaufen.

Vielem lieben Dank an alle Retter!!!

 

5 Leben gerettet haben:

Fam.Rimbach und Fam.Henning mit Opa, Fam.Woldt, Fam.Dörge, Fam.Pütter, Irina und Gero Döring, Claudia Bockermann und Viktoria Lhomme

 

Und natürlich die, die mit mir an vorderster Front gekämpft haben:

Annette, Andrea, Patricia, Chris und Jill

 

Vielen vielen Dank!

 

...und hier die Bilder von den glücklichen Ponys...


15.09.2015

Beim Schlachter stehen einige Shettys die akut schlachtgefährdet sind. Wir konnten uns einen ersten Eindruck verschaffen, der leider alles andere als aufmunternt war. Die Shettys sind in keinem guten Zustand, einige haben Hautprobleme und es sind auch zwei Ekzemer darunter, die dringend behandelt werden müssen. Es sind Stuten und Wallache und ein kleiner Hengstjährling.

 

Wir haben lange überlegt und viel diskutiert und ich weiß auch, dass man nicht alle retten kann...ABER ich habe in die Augen der Kleinen geschaut und mir bricht es das Herz sie so sehen zu müssen. Ich bin mir sehr sicher das auch sie leben wollen.

 

Leider kann auch ich nicht alle aufnehmen, das sprengt leider meine finaziellen Möglichkeiten, aber vielleicht können wir gemeinsam was erreichen.

 

Ich habe eine seperate Weide mit einem Offenstall gepachtet, wo die Shettys sofort einziehen könnten. Die Versorgung würde ich mit meinen beiden Freundinnen selber bestreiten könne, obwohl wir auch dabei über jede Unterstützung dankbar sind. Das größte Problem ist, die Ponys müssen beim Schlachter freigekauft werden, ich weiß das auch dies sehr umstritten ist, aber diese Kosten können wir im Moment nicht aufbringen.

 

Wer einmal ein Pony geretten hat weiß wovon ich spreche, diese dankbaren Augen, dieses große Glück frei und unbeschwert über die Weide zu galoppieren...

 

Bitte helft uns wenigstens eins oder zwei zu retten.

Bitte spendet mir einen kleinen Betrag um die Ponys auszulösen.

Bitte öffnet euer Herz für die kleinen Seelen, sie werden es euch danken.

 

Jeder der uns unterstützen möchte ist bei mir Herzlich Willkommen. Ihr könnt euch jeder Zeit persönlich davon überzeugen wie es den Ponys geht. Ich werde hier laufend über die Fortschritte berichten.

 

Bitte gebt den Kleinen eine Chance, ohne euch kann ich es nicht schaffen.

 

Meine Bankverbindung

Petra Kruse

IBAN: DE16 454510600002842284

BIC: WELADED1ENE

Sparkasse Ennepetal

 

Jetzt auch ganz leicht über paypal spenden

Vielen Dank !!!